Sie sind leicht zu basteln und in der Vorweihnachtszeit ein echter Hingucker! Die lustig verzierten Zapfen wirken durch die bunten Kugeln besonders ansprechend für Kinder.

Das Basteln macht in den Wintermonaten, während es draußen richtig kalt ist und vielleicht schon die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen, richtig viel Spaß. Die fünfjährige Emma und ihre Mama wollen das Fenster passend zur Jahreszeit neu dekorieren. Schnell fallen Emma die großen Pinienzapfen aus dem letzten Italien-Urlaub wieder ein. Schon lange suchte sie nach einer passenden Idee für diese Zapfen. Anstelle der Pinienzapfen eignen sich auch normale, dicke Tannenzapfen, die in jedem Nadel- oder Mischwald zu finden sind. Die Suche nach den passenden Tannenzapfen lässt sich prima mit einem schönen Waldspaziergang im Spätherbst verbinden.

Basteln mit Zapfen

Damit sich die Zapfen schön weit öffnen, werden sie an einen warmen trockenen Platz gelegt. Je länger die Zapfen trocknen, desto besser lassen
sie sich verarbeiten. Emmas Mama holt ein paar bunte Filzkugeln in verschiedenen Größen aus der Bastelschublade. Ihr gemeinsames Bastelprojekt eignet sich hervorragend für kleine Kinder, um die Vorweihnachtszeit zu verkürzen. Bereits Kinder ab zwei Jahren können beim Basteln mithelfen.

Zum Basteln der kunterbunten Filz-Zapfen wird nicht viel Material benötigt.

Schnell hat Emma das nötige Material zusammen, denn außer den Zapfen, den Filzkugeln, einer Kordel, einer Schere und einem Klebestift braucht
sie nicht viel. Ein Klebestift ohne Lösungsmittel eignet sich durch das leichte Gewicht der zarten Filzkugeln perfekt. Er ist kindgerecht und absolut unbedenklich. Die Funktion des Lösemittels übernimmt Wasser, das allerdings nur langsam verdunstet und dadurch etwas mehr Zeit zum Trocknen benötigt.

Viele bunte Filzkugeln

Die Filzkugeln sind leicht anzubringen und fördern nebenbei die Feinmotorik der kleinen Kinder. Die Farben der Filzkugeln wechselt Emma beim Ankleben immer wieder durch, denn bunt mag sie es am liebsten.

Das Aufkleben der kleinen Filzkugeln macht Kindern richtig viel Spaß!
Die kleinen, bunten Filzkugeln sehen auf den braunen Zapfen einfach toll aus!

Ältere Kinder können auch die Filzkugeln mithilfe von Wolle und Seifenlauge selber filzen. Damit die Zapfen zum Schluss an einem Stock befestigt werden können, werden sie mit einer Schnur versehen. Emma macht mit ihrer Mama einen ausgiebigen Spaziergang durch den Wald, um einen passenden Stock für das Fenster zu finden. Zu Hause angekommen, säubern sie den Stock und binden mehrere Zapfen in verschiedenen Längen daran fest. Die bunten Zapfen sind wirklich toll geworden und bekommen mithilfe des Stockes einen Ehrenplatz in der vorweihnachtlich geschmückten Küche.

Am Küchenfenster sind die bunten Zapfen ein schöner Blickfang in der kahlen Winterzeit.

Text & Fotos: Jaqueline Unterhuber

Den kompletten Artikel mit einer ausführlichen Step-by-Step-Anleitung finden Sie in LandKind 06/17.

Noch mehr kreative Bastelideen rund um die Adventszeit und Weihnachten gibt es in der Weihnachtsausgabe von LandKind und in der beliebten Sonderausgabe Schöne Weihnachten.