Vom außergewöhnlichen Ferienhaus über Hotels bis zur Design-Ferienwohnung: Daniela Jahn stellt auf ihrer Internetplattform hiersein.de ausschließlich nachhaltige und naturnahe Unterkünfte in Deutschland vor. Viele Unterkünfte hat sie selbst besucht. Für LandKind hat die Expertin fünf Ideen für Ferien mit der ganzen Familie herausgesucht.

Tipp 1: Altes Backhaus Haselberg

im Oderbruch in Brandenburg

Altes Backhaus Haselberg: Der Garten ist wunderschön angelegt und die Hängematte lädt zum Verweilen ein.

Das ehemalige Gutsdorf Haselberg, ein 260-Einwohner-Dorf nordöstlich von Berlin, ist umgeben von Wiesen und Wäldern. Hier hat das Gastgeberpaar Julia und Stefan vor einigen Jahren ein altes, denkmalgeschütztes Feldsteinhaus aus dem frühen 19. Jahrhundert gekauft, Stück für Stück renoviert und in ein Gästehaus mit fünf Ferienwohnungen verwandelt. Dabei haben sie viel Wert darauf gelegt, den Originalzustand des Hauses so weit wie möglich wiederherzustellen und die vorhandene historische Bausubstanz zu erhalten. Alte Möbel wurden wieder aufgearbeitet und mit neuen Einrichtungsgegenständen und Selbstgebautem kombiniert.

Der Garten ist insektenfreundlich und klimagerecht angelegt. Das Gästehaus bietet seinen Gästen alles, was sie für einen entspannten Urlaub mit Kindern benötigen, von Babywannen bis hin zu Hängematten,
vom Kinderhochstuhl bis zur Saftpresse. Zur Ausstattung gehören eine eigene Sauna, E-Autoladestationen und vieles mehr. Zudem können die Gäste die schöne Umgebung erkunden, z. B. das Schiffshebewerk in Niederfinow, das Kloster Chorin oder den Oder-Neiße-Radweg.

Mehr Informationen: www.hiersein.de & www.backhaus-haselberg.de

Tipp 2: Aus Pappe – Wikkelhouses

auf der Hochseeinsel Helgoland an der Nordsee

Wikkelhouses: Urlaub im Karton! Die Tiny Houses aus Wellpappe stehen mitten auf der Düne.

Auf der Insel Helgoland gibt es viel zu entdecken: blaues Meer, herrliche Dünen, eine einzigartige Tierwelt mit Schafen, Trottellummen, Basstölpeln, Kegelrobben und Seehunden. An den
Stränden stehen bunte Strandkörbe bereit. Die gesamte Insel ist autofrei und somit abgasfrei und verschont von unnötigem Verkehrslärm. Ganz in der Nähe des Nordstrandes, inmitten von
Helgolands Düne, stehen zwei nachhaltige, im nordischen Stil eingerichtete Wikkelhouses. Eines davon ist für Familien und bietet Platz für 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Ja, richtig gelesen: Die Wände der Wikkelhouses bestehen aus 24 Lagen Wellpappe.
Diese werden so miteinander verwickelt, dass sie extrem formstabil sind und eine optimale Isolierung bieten. Die Außen- und Innenwände sind mit Holz verkleidet. Auf Wasser und Toiletten wurde bewusst verzichtet. Dafür stehen in unmittelbarer Nähe die Sanitäranlagen des Campingplatzes zur Verfügung.
Die Badeinsel ist in 7 Minuten mit der Dünenfähre von der Hauptinsel erreichbar.

Mehr Informationen: www.hiersein.de & www.helgoland.de

Tipp 3: Außergewöhnlich – Benno der Wagen

in Kleintettau im Frankenwald in Bayern

Benno der Wagen: Ein alte Schießbude vom Jahrmarkt wurde zu deinem Ferienhaus auf Rädern umgebaut.

Benno steht am Waldesrand im Frankenwald, wo sich Fuchs und Hase fast noch gute Nacht sagen. Etwas außerhalb der Glasmacherortschaft Kleintettau ist der Wagen aus einem Grundgestell einer alten Schießbude entstanden. Das Gastgeberpaar Christine und Fritz hat es für Familien liebevoll hergerichtet. Das besondere Urlaubsdomizil besteht hauptsächlich aus wiederaufbereiteten Teilen und Einrichtungsgegenständen, die aus dem Altwarenlager des Wagenbauers im Chiemgau stammen. Es gibt eine Holzveranda, die aus dem Holzbalkon des Wohnhauses der Gastgeber gebaut wurde, sowie einen Holzofen zum Heizen. Zum Reinigen verwendet Christine nur ökologische Putzmittel und das Holz für den Ofen stammt aus dem Staatswald. Bei Nachbarin Kerstin können Bennos Gäste sowohl hausgemachtes Frühstück als auch Proviant für Ausflüge, Abendbrot oder warme Suppe aus regionalen Zutaten bestellen oder in dem kleinen Hofladen einkaufen. Benno ist ein guter Ausgangspunkt, um
Ausflüge in die Region zu unternehmen: Zur thüringischen Grenze ist es ein Katzensprung und auch Deutschlands bekanntester Wanderweg, der Rennsteig, liegt gleich ums Eck. WLAN gibt es hier übrigens nicht. Herrlich!


Mehr Informationen: www.hiersein.de & www.schlaf-im-wagen.de

Zwei weitere Tipps der Expertin Daniela Jahn (www.hiersein.de) zu nachhaltigen und naturnahen Ferienunterkünften für Familien finden Sie in LandKind 04/23.

Vorheriger ArtikelNEU: Die besten Rezepte für Kinder, Teil 2
Nächster ArtikelWas hilft? Tipps gegen Wespen