Überraschen Sie Ihre Liebsten beim Adventskaffee mit diesem leckeren Schoko-Gugelhupf oder den köstlichen Schoko-Keksen mit Walnüssen.

Rezepte

Schoko-Kekse mit Walnüssen

Zutaten für 25-30 Stück

  • 3 Eier (Größe M)
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 100 g halbierte Walnusskerne
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
  • 1/2 Fläschchen Zitronenaroma
Schoko-Kekse mit Walnüssen – ideal zum Adventskaffee!

Zubereitung

Eier trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach mit dem Mehl, den Walnüssen, dem Back- und Kakaopulver sowie den Aromen vermengen und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Nun das steif geschlagene Eiweiß untermischen. Den Teig zu 1-2 Rollen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene bei 175 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.
Danach die Rollen aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer in fingerdicke Scheiben schneiden und diese nochmals 5 Minuten backen.

++++++++++

Sckoko-Gugelhupf

Zutaten für 1 Gugelhupfform

  • 200 g Mehl
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Kakaopulver
  • 300 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • 100 g geraspelte Schokolade
  • 50 ml süße Sahne
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade
Ein unwiderstehlich leckerer Kuchen für alle Schoko-Liebhaber!

Zubereitung

Backofen vorheizen (180 Grad, Ober-/ Unterhitze). Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben. Mehl mit Mandeln, Backpulver, Salz und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Butter mit Zucker in einer anderen Schüssel schaumig schlagen. Eier nacheinander dazugeben und gut verrühren. Mehlmischung langsam dazugeben und alles gut verrühren. Geraspelte Schokolade unterrühren. Teig in die Form füllen, glattstreichen und etwa 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Die Sahne leicht erwärmen und die Zartbitterschokolade darin schmelzen lassen. Den erkalteten Kuchen damit bestreichen.

Lust auf köstliche Schoko-Krokant-Taler mit weißer Schokolade?

Schoko-Krokant-Taler

Dieses Rezept gibt es zusammen mit über 40 weiteren Rezepten in der Sonderausgabe von LandKind „Schöne Weihnachten“.