Haselnüsse findet man gerade an vielen Wegesrändern, auf Wiesen und in Parks – oder vielleicht auch im eigenen Garten. Beim Spazierengehen können die Kinder diese super einsammeln und gemeinsam backen wir diese leckere Torte damit!

Rezept

Haselnuss-Torte mit Nuss-Nugat-Creme-Füllung

Zutaten für 1 Springform (ᴓ 26 cm):

  • 245 g + etwas Butter
  • 225 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillinzucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 75 g + etwas Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 175 g gehackte Haselnüsse (ohne Haut)
  • 800 g Schlagsahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 3 EL Nuss-Nugat-Creme
  • 100 g Haselnusskerne
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

225 g Butter, Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker schaumig rühren. Eier und
Salz dazugeben und unterrühren. Gemahlene Haselnüsse, 75 g Mehl und
Backpulver mischen und unterrühren. Teig in eine gefettete und mit Mehl
ausgestäubte Springform (Ø 26 cm) füllen. Im heißen Backofen bei 180 °C
(Umluft: 160 °C) 35–40 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Tortenboden
herausnehmen und auskühlen lassen. Die gehackten Haselnüsse in einer
Pfanne ohne Fett kurz rösten und abkühlen lassen. Den Tortenboden aus
der Form lösen und zweimal waagerecht durchschneiden. 700 g Sahne,
Sahnesteif und 2 Pck. Vanillinzucker steif schlagen. Nuss-Nugat-Creme
und 150 g geröstete Haselnüsse vorsichtig untermengen. 1 Tortenboden
mit einem Tortenring umschließen. Hälfte Creme daraufstreichen, zweiten
Boden darauflegen, mit übriger Creme bestreichen. Dritten Boden
darauflegen. Torte ca. 30 Minuten kalt stellen. Haselnusskerne ohne Fett
rösten. Kuvertüre hacken. 100 g Sahne, 20 g Butter und Honig erhitzen.
Kuvertüre darin schmelzen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Haselnüsse
auf der Torte verteilen. Torte mit Guss begießen und rundum
einstreichen. Ca. 1 Stunde kühlen.