Herzlich willkommen! Jetzt ist die schöne Zeit, in der alles im Garten um die Wette blüht. Unsere selbst gemachten Vasen sorgen in Garten und Haus für eine ganz besondere Deko.

Schon seit Tagen sind Emeline und ihre Schwester Florine emsig dabei, alle Vorbereitungen für das Familienfest zu treffen: Emelines Konfirmation steht vor der Tür und die wollen die Schwestern im Garten feiern. Dafür basteln die beiden Mädchen heute eine besondere Tischdekoration.

Upcycling: Aus Smoothie-Flaschen werden sommerliche Vasen

Sie nehmen schöne Smoothie-Flaschen, aus denen sie ganz im Sinne des Upcycling-Trends dekorative Vasen zaubern wollen. Um die Flaschen aufzuhübschen, brauchen die Mädchen nur etwas Filz sowie Bänder und Borten in verschiedenen Breiten. Für die besondere Grußbotschaft nehmen die Schwestern Holzbuchstaben aus dem Bastelladen.

Nun schneiden die beiden zunächst den Filz so zu, dass er wie eine breite Banderole den Flaschenbauch umgibt.
Für die kleinen Smoothie-Flaschen messen die Mädchen eine Breite von 6 cm ab. Die Länge der Streifen ergibt sich aus dem Umfang der Flaschen. Emeline legt den Filzstreifen um eine der leeren Flaschen und klebt ihn
mit der Heißklebepistole fest.

Zunächst den weißen Filz in 6 cm breite Streifen zuschneiden und mit Heißkleber auf der Flasche befestigen.

Der Filz ist die Basis für weitere Borten, die die Schwestern nun um die Flasche legen und festkleben. Dabei achten sie darauf, dass die Bänder immer ein bisschen schmaler sind als die bereits aufgeklebten, sodass alle Borten gut zu sehen sind und schön miteinander harmonieren.

Auf den weißen Filz ein etwas schmaleres Seidenband und eine rosafarbene Spitzenborte kleben.

Weil später mehrere Flaschen nebeneinander arrangiert werden sollen,
wiederholen die Mädchen ihre Bastelarbeit mehrmals, bis sie schließlich fünf Flaschen mit Filz und Borten verziert haben.

Ein Schriftzug aus Holz

Aus Holzbuchstaben legen die beiden nun einen Schriftzug, der auf die fünf Flaschen verteilt werden soll. Emeline hat sich für das Wort „Willkommen“ entschieden, aber natürlich lassen sich auch andere Ideen umsetzen. Zu einer Geburtstagsfeier passt der Name des Geburtstagskinds, wer einfach eine schöne Tischdekoration haben möchte, kann sich für Worte wie
„Sommerzeit“, „Ferienlaune“ oder „Glück“ entscheiden.
Die Zahl der Flaschen wird dann entsprechend angepasst, bei kurzen Wörtern wird nur ein Buchstabe pro Flasche gerechnet.

Dann die Holzbuchstaben ebenfalls mit Heißkleber auf den Borten fixieren. Dabei den Schriftzug „WILLKOMMEN“ so aufteilen, dass jeweils zwei aufeinanderfolgende Buchstaben auf einer Vase zu sehen sind.

Mit Heißkleber halten auch die Buchstaben schnell auf den Banderolen der Flaschen. Emeline und Florine haben noch ein paar hübsche Libellen aus Holz gefunden, die sie ebenfalls auf die Vasen kleben. Zum Abschluss befestigen die beiden noch eine schmale Borte mit süßen Wimpeln am Hals der Flaschen.

Zum Schluss die Vasen nach Belieben mit sommerlicher Streudeko verzieren und ein Schmuckband am oberen Flaschenhals ankleben.

Vielseitige Blumendeko

Fertig sind die Vasen! Doch nun müssen sie noch entsprechend arrangiert werden. Die beiden Mädchen befüllen die Vasen halb mit Wasser und stellen sie auf ein Tablett. Mit der Gartenschere machen sie sich dann
auf, um ein paar schöne Blüten zu schneiden. Sie entscheiden sich für duftende rosa Rosen und lilafarbene Katzenminze.

Die schönen Blumenvasen lassen sich hübsch auf dem sommerlichen Gartentisch dekorieren, sind aber auch im Haus ein wunderbarer Hingucker.

Später kann die Blumendeko dann auf die Festtafel umziehen. Aber auch im Eingangsbereich machen sich die Upcycling-Vasen gut und sie können dort den ganzen Sommer über die Familie begrüßen.

Diese Anleitung finden Sie zusammen mit anderen tollen Bastelideen in der Ausgabe von LandKind 03/21.

Text & Fotos: Stephanie Berger

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here