Zeit zum Grillen! Auch wenn mittlerweile das ganze Jahr über gegrillt wird, ist es doch immer noch im Sommer am schönsten. Die warmen Temperaturen machen Lust auf gesellige Grillfeste mit den Liebsten und wir verwöhnen uns mit leckeren Gerichten vom Grill.

Grill-Rezept 1: Hähnchenbrustfilet am Spieß

Grill-Rezept: Hähnchenbrustfilet am Spieß
Hähnchenbrustfilet am Spieß

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1 Limette
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 8 Holzspieße

Zubereitung

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in 8 Stücke schneiden. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Olivenöl mit dem Saft der Limette verrühren. Thymian und Petersilie dazu geben und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver  abschmecken. Das Fleisch mit der Marinade einreiben und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Danach die Hähnchen auf die Holzspieße schieben und von jeder Seite etwa 10 Minuten grillen.

 

Grill-Rezept 2: Sesam-Thunfisch mit Gemüse

Grill-Rezept: Sesam-Thunfisch mit Gemüse
Sesam-Thunfisch mit Gemüse

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g gemischte Blattsalate
  • 1 EL dunkler Balsamico-Essig
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • 1 TL gemischte Kräuter (getrocknet)

Für den Fisch:

  • 4 Thunfischfilets (je ca. 160 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Grapefruitsaft
  • 1 EL Sesamöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Sesamsamen

Für das Gemüse:

  • 3 EL Rapsöl
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 100 g rote Kirschtomaten
  • 100 g gelbe Kirschtomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Salat waschen, putzen und trocken schleudern. Aus Balsamico, Öl, Zitronensaft und Kräutern ein Dressing anrühren und über den Salat geben.  Thunfisch waschen und trocken tupfen. Zitronen- und Grapefruitsaft  verrühren. Fisch von beiden Seiten damit beträufeln, etwa 15 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit für das Gemüse Rapsöl mit Knoblauch verrühren. Gemüse waschen, abtrocknen und Tomaten halbieren.  Paprika, Aubergine und Zucchini in Scheiben schneiden. Die Schnittflächen aller Gemüse mit dem Knoblauchöl bepinseln. Gemüse auf den Grill legen. Sobald es auf der Unterseite dunkle Grillstreifen bekommt, wenden und auf der anderen Seite fertiggrillen. Gemüse vom Grill nehmen, salzen und pfeffern.

Thunfisch auf dem heißen Grill von jeder Seite etwa 1 bis 2 Minuten grillen, sodass er innen roh bleibt. Vom Grill nehmen, mit etwas Sesamöl bepinseln, salzen und pfeffern und mit Sesam bestreuen. Nach Belieben noch mal kurz auf den Grill legen und mit Gemüse und Salat servieren.

Tipp: Damit das Gemüse knackig bleibt, darf es nicht zu feucht sein, wenn es auf den Grill wandert. Deshalb auch mit dem Salzen warten, bis es fertig ist, denn dadurch wird Feuchtigkeit entzogen.

 

Grill-Rezept 3: Fleischspieße mit Hummus-Dip

Grill-Rezept: Fleischspieße mit Hummus-Dip
Fleischspieße mit Hummus-Dip

Zutaten für 6 Stück

Für die Spieße:

  • 600 g Fleisch (z. B. Schwein, Rind oder Hähnchen)
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1 geriebene Schalotte
  • 2 TL Senf
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Pfeffer, 12 Cocktailtomaten
  • 1 Zucchini
  • 6 Grillspieße

Für das Hummus:

  • 350 g Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • feines Meersalz
  • 150 ml Wasser
  • 5 EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Sesammus
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • schwarzer Pfeffer
  • gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung

Am Vortag: Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl mit Zitronensaft, Knoblauch, Schalotte und Senf vermischen. Thymian, Paprikapulver und Pfeffer unterrühren. Etwas von der Marinade in ein separates Gefäß füllen, verschließen und in den Kühlschrank stellen. Fleisch am besten über Nacht in der restlichen Marinade ziehen lassen.

Ebenfalls am Vortag: Für das Hummus Kichererbsen in kaltes Wasser einlegen und über Nacht quellen lassen. Wasser abgießen und Kichererbsen in frischem Wasser ca. 50 Minuten köcheln. Kichererbsen durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Knoblauch abziehen und mit etwas Meersalz in einem Mörser zerreiben, zu den Kichererbsen geben. Beides mit Wasser, Zitronensaft, Olivenöl, Sesammus, Salz und Paprikapulver fein pürieren. Mit Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Tomaten und Zucchini waschen, trocken tupfen. Zucchini in feine Streifen hobeln. Abwechselnd Zucchini, Tomaten und Fleisch auf die Spieße stecken. Gemüse dünn mit der abgefüllten Marinade einpinseln. Spieße auf den heißen Grill legen, bis das Fleisch gar ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Please enter your comment!
Please enter your name here