Schon die alten Germanen verehrten die Kamille als eine ihrer „neun heiligen Pflanzen“ und glaubten, sie könne Krankheiten abwehren. Tatsächlich helfen die hübschen Blüten der Kamillenpflanze bei allerlei kleineren Beschwerden. Frauenblume, Ganille, Haugenblume, Johannisköpfchen, Kammerblume, Apfelkraut, Mägdeblume, Ramerian, Moderkrut, Haugenblum,...
Diese Blume macht ihrem Namen alle Ehre: Die gelbe Blüte ähnelt dem hellen Himmelskörper und folgt dazu dem Lauf der Sonne … Sie sind unter unseren Schnittblumen und auch auf dem Feld wahre Riesen:...
Einmal im Jahr erinnern wir uns, dass ein reich gedeckter Tisch keine Selbstverständlichkeit ist. Das Erntedankfest wird in vielen Gemeinden mit Umzügen gefeiert. Ein schöner Anlass, um den Kindern die Natur und ihre reichen Früchte näherzubringen. Goldene Ähren, frisches Gemüse,...
Ganz schön clever: Der auffällige Vogel weiß sich bei einem Angriff schon als Baby zu helfen. Kein Zweifel: Dieser Singvogel ist unverwechselbar. Es gibt in unseren Breiten keine Art, die ihm ähnelt. Wenn der...
Das vitaminreiche Wintergemüse zählt zu unseren ältesten Kulturpflanzen und enthält heilende Stoffe. Rotkohl, Wirsing, Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl, Kohlrabi und Weißkohl: So sehr sie sich auch in Aussehen und Geschmack unterscheiden mögen – sämtliche dieser Kohlarten stammen vom unspektakulär wirkenden...
Frisch vom Strauch gepflückt ist die Schlehe wegen ihres Geschmacks nur in winzigen Mengen genießbar. Nach dem Frost, gekocht oder getrocknet, gewinnt sie an Aroma und soll außerdem allerlei Leiden lindern. Dornschleha, Schlingenstrauch, Bockbeerli,...
Ob Husten, Halsweh oder kalte Füße: Echter Salbei mit seinen ätherischen Ölen bringt echte Linderung. Den Anblick der hübschen violetten Blüten können Sie von Mai bis Juli genießen. Ursprünglich...
Jahrelang wurde Hafer vor allem als Kraftfutter an Pferde verfüttert. Heute landet er als Porridge in so mancher Frühstücksschale. Doch Hafer schmeckt nicht nur prima – er kann auch heilen. Schon gewusst? Immer zum...
So viele Eier? Hier muss ein Nest sein! Wir werfen einen Blick in die engen Kinderzimmer ohne Ecken. Kann es Ostern ohne bunte Ostereier geben? Niemals! Komisch ist nur, dass es kein Osterhuhn gibt....
In Zeiten des Insektensterbens könnte Ihr Garten eine Oase der Vielfalt werden. Alles, was nötig ist: einheimische Blühpflanzen und ein trockenes Eckchen mit extra Wohnraum. Zimmer frei: Besonders Wildbienen freuen sich über so...